Unsere Mission

Wir setzen uns aktiv gegen die Armut in Rumänien ein!

Unsere Projekte

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit in Rumänien.

Spenden hilft!

...gebt IHR ihnen zu Essen!
Matth 14, 16




Veranstaltungen





Kontakt

April 2001 Osternachbereitung

Ostermorgen - zwei Uhr, mit der Ankunft an der Autobahnabfahrt Neudietendorf geht der Frühjahrstransport nach Rumänien seinem Ende entgegen. Wohlbehalten kehren wir zurück in unsere gewohnte Umgebung, ein wenig müde nach siebzehn Stunden Fahrt.

November 2001 - Grüße aus Rumänien

Das Erntedankfest feierten wir schon vor einigen Wochen. Immer wieder wurden wir gefragt: „Ihr fahrt wohl dieses Jahr gar nicht?“ Und gerade diese Fragen machten uns als Mitglieder des Arbeitskreises deutlich, dass viele Menschen unserer Umgebung an den Aktionen persönlich interessiert sind und etwas dazu tun wollen. Der Grund für die etwas spätere Reise, zu der wir zu viert am 31. Oktober mit zwei Fahrzeugen starteten, war die Einladung des Pastors unserer Partnergemeinde zu seiner offiziellen Einführung in den Dienst der Evangelischen Kirchgemeinde in Temeswar.

April 2000 - Rumänien lässt grüßen

Ein halbes Jahr ist seit unserem letzten Hilfstransport nach Rumänien vergangen und die Wege schienen für ein neues Vorhaben wieder geebnet. Als Termin wurde die Osterzeit gewählt und so waren wir in der Zeit vom 20. bis 30. April wieder „auf Tour“.

Oktober 2000 - Wieder zurück aus Rumänien

 „BINE ATI VENIT!“- „Ihr seid herzlich willkommen!“

So wird unsere vierköpfige Gruppe mit den Hilfsgütern nicht nur mit großen Buchstaben an der Tafel in der kleinen Schule begrüßt, sondern an allen Stellen, die wir in der Zeit vom 14. - 20. Oktober aufsuchen. Mit zwei Kleinbussen machen wir uns am 13.10. um zwei Uhr morgens auf den Weg. Vor uns liegen die ca. 1250 km bis Temeswar.

Germania - Romania und zurück - April 1999 

Früher als in den vergangenen Jahren sollte in diesem Jahr schon im April ein Transport mit Hilfsgütern nach Rumänien starten. Ziel war wieder die Stadt Temeswar und dort die Evangelische Kirchgemeinde. Die Eindrücke und Erfahrungen der letzten Reise im Oktober 1998 prägten die Vorbereitungen und Aufgaben, die sich nach der Arbeit der vergangenen Jahre neu stellten. Alte Weisheiten besagen, dass nur mit vereinten Kräften, sprich mit der Hilfe vieler Menschen, auch mehr bewegt werden kann.

Free Joomla! template by L.THEME